Angaben zur Gesellschaft

Kurze Beschreibung der Waschanlage


  • Die Reinigung der Tankwagen wird im Objekt der Waschanlage mit einer Durchfahrtsstraße durchgeführt, die in einen Teil der Reinigung für ARD-Stoffe und einen Teil für Stoffe außerhalb von ARD und Lebensmittel eingeteilt ist.


  • Das tragende Reinigungsmedium ist immer Trinkwasser und chemisch aufbereitetes Wasser, die Wasserhärte wird auf dem Niveau unter 0,1 (Deutsches Härtegrad, dH ) gehalten (für das Waschen wird das verwendete, Recycling-Wasser wird für die Reinigung von Tankwagen nicht mehr verwendet!)

  • Heißwasserquelle 70 (oC)

7 x Aggregat Kränzle

  • Dampfquelle mit Temperatur 150 (oC)

2 x Dampfapparat Certuss 300

  • Gyroskopische Reinigungsköpfe
5 x
  • Dampfanschluss
4 x
  • Hochdruckpumpe 11(bar)
1 x
  • Verwendete Reinigungsmittel

Immer mit Attest

  • Technologische Reinigungsverfahren
Immer vom Hersteller der Reinigungsmittel, nach den technologischen Anforderungen des Auftraggebers, nach den Kategorien der gereinigten Stoffe du Anforderungen auf die Reinigungsstufe
  • Desinfektion - Dosierung
Erfasst, bei wiederholter Reinigung des Tankwagens wird das Desinfektionsmittel gewechselt
  • Trocknung der Tankwagen nach der Reinigung

1 x Heißluftentwickler

  • Umweltfreundliche Abfallliquidierung

100% aller Abfälle aus der Waschanlage werden umweltfreundlich, mit der höchsten Rücksicht auf die Umwelt entsorgt

  • Bestätigung der durchgeführten Reinigung
Nach der Kontrolle des Reinigungsergebnisses durch die Mitarbeiter der Waschanlage wird der Fahrer aufgefordert, den Tankwagen selbst zu kontrollieren, ob das Reinigungsergebnis dem gewünschten Stand nach der „Bestellung der Reinigung“ entspricht; der Fahrer über nimmt den Tankwagen als rein – es wird ein ECD-Attest ausgestellt. Der Fahrer des Tankwagens bestätigt durch seine Unterschrift und durch die Übernahme des ECD-Attests, dass er die Kontrolle der Reinigung des Tankwagens persönlich, fachmännisch und ordentlich durchführte, billigte und den Tankwagen übernahm und die Verantwortung nach dem Verlassen der Waschanlage übernimmt, und zwar im Einklang mit den EFTCO-Richtlinien